THG Quote, Geld mit dem E-Auto verdienen

Geld mit dem E-Auto verdienen, THG Quote

Was ist die THG Quote?

Wer eine Elektroauto fährt kann ohne großen Aufwand mehrere Hundert Euro im Jahr damit verdienen. Möglich wird das durch die sogenannte THQ Quote, was die THG Quote ist und wie man damit Geld verdient erklären wir Dir hier.

Besitzer von reinen Batterieautos können seit dem 1.1.2022 Geld für die Einsparungen der CO2-Emissionen durch das Elektroauto erhalten. Die sogenannte THG-Quote (Treibhausgasminderungsquote) kann jetzt auch von Privatpersonen welche ein E-Auto, E-Transporter, E-Roller oder E-Motorrad mit Zulassung besitzen verkauft werden. Plugin Hybride und MILD Hybride können davon nicht profitieren.

Was ist ein THG Zertifikat?

Sicher hast Du schon mal davon gehört das zb. Tesla mit CO2 Zertifikaten handelt und diese an andere Fahrzeughersteller verkauft. Grund für den Zertifikate-Handel ist eine EU-Richtlinie (2018/2001 RED II) mit der die Europäische Union die Nutzung der Energie aus erneuerbaren Quellen fördern möchte. In Deutschland wird das über die Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) geregelt. Wer Kraftstoffe in den Verkehr bringt, ist verpflichtet, den Treibhausgasausstoß zu reduzieren. Das gilt nicht nur für die Produzenten von Treibstoffen sondern auch für Fahrzeughersteller deren Fahrzeuge Kraftstoffe verbrennen und somit CO2 ausstoßen.

Fahrzeughersteller welche es nicht schaffen die gesetzlich vorgegebene CO2-Reduktion zu erfüllen, können mit dem Kauf von THG Zertifikaten einer Strafzahlungen entgehen. Die Quote für den CO2 Ausstoß wird für die gesamt verkauften Fahrzeuge berechnet. Verkauft der Hersteller keine E-Autos oder nur sehr wenige kann er die Quote für die gesamt verkauften Fahrzeuge nicht erfüllen und muss eine Strafe zahlen. Die Unternehmen kaufen über das Zertifikat eingespartes CO2 und schaffen so einen Ausgleich über ihre gesamt verkauften Fahrzeuge und müssen dann keine Strafe zahlen oder können diese verringern.

Seit Januar 2022 können Besitzer von Elektrofahrzeugen ihr THG Zertifikat an andere Unternehmen verkaufen welche diese Sammeln und dann an Fahrzeughersteller oder Kraftstoffproduzenten verkaufen. Theoretisch könnte man seine THG Quote auch direkt selber verkaufen, das wäre aber sehr aufwändig und das Interesse großer Unternehmen die Zertifikate bei Einzelpersonen zu kaufen wäre daher sehr gering.

Wie hoch ist die THG Quote?

Auch die THG Quote richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Je mehr THG Zertifikate von den Unternehmen benötigt werden um so höher ist natürlich auch der Preis. Aktuell (Stand 02.22) liegt die THG-Quote zwischen 250-400€, die Quote soll aber in den nächsten Jahren weiter steigen. Verkauft man seine THG-Quote an eine Vermittlungsplattform erhält man aber nicht den vollen Betrag, der Vermittler behält einen Anteil der Einnahmen als Bezahlung für seinen Service.

Die meisten Vermittler für die CO2 Zertifikate geben ca. 75-80 % der Erlöse an den Kunden weiter. Aktuell kann man zwischen 250-350 € für den Verkauf der THG-Quote erhalten. Es ist damit zu rechnen das die Beträge bis 2030 noch erheblich steigen werden da die Prämie von aktuell 6% bis 2030 auf ca 25% steigen soll.

Wie kann ich die THG-Quote verkaufen?

Der Verkauf deiner THG Quote ist sehr einfach, Du meldest dich bei einer der Vermittlungsplattformen an. Dort musst Du dann natürlich nachweisen das Du auch berechtigt bist die Quote für dein Fahrzeug zu beantragen. Das geschieht indem Du eine Kopie des Fahrzeugscheins erstellst und hoch lädst. Die Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil 1 kannst Du einfach per Handy oder Scanner erstellen und als Bild hoch laden. Danach wird der Fahrzeugschein vom Zwischenhändler überprüft und wenn alles passt wird ausgezahlt.

Wann wird die THG Quote ausgezahlt?

Die Auszahlung der THG Quote kann sofort erfolgen, bei den meisten Anbieter musst Du aber 1-2 Monate auf dein Geld warten. Am besten schaut man einfach auf der Webseite des jeweiligen Anbieters welchen Zeitraum er für die Auszahlung angibt. Man sollte zudem darauf achten ob der Anbieter einen festen Betrag zusichert oder einen prozentualen Anteil. Die Quote kann sich mit der Zeit ändern, das kann von Vorteil oder Nachteil sein. Sichert der Anbieter eine feste Zahlung von zb. 250€ zu erhälst Du auch nur 250€, selbst wenn der Preis steigen sollte. Es gibt aber auch Anbieter welche bei steigenden Preise eine zusätzlich Auszahlung am Ende des Jahre zusichern. Sollte die Quote fallen erhältst Du trotzdem den vollen Betrag. Aktuell wird aber davon ausgegangen das die Quote mit den Jahren steigt, daher sollte man einen Anbieter wählen welcher einen prozentualen Anteil auszahlt, so stellst Du sicher das Du auch davon profitierst wenn die Preise für die THG Zertificate steigen.

Wo kann man die THG Quote verkaufen?

Mittlerweile gibt es sehr viele Plattformen auf denen man seine THG Quote verkaufen kann. Das beantragen der Quote ist dabei bei fast allen Anbietern gleich und der Aufwand für dich ist daher auch überall gleich. Wichtig ist also das was am Ende für dich als Verdienst dabei raus kommt. Bei den Vermittlungsplattformen werden oft 2 Zahlungsmodelle angeboten ein fester Betrag welcher oft auch Steueroptimiert bezeichnet wird, oder eine Prämie mit prozentualem Anteil an dem Erlös der THG-Quote.

Finanzamt und THG-Quote: Auch bei der THG-Quote hält das Finanzamt ab einem bestimmten Betrag die Hand auf, eine Prämie bis zu 255€ muss in der Regel nicht versteuert werden da die Prämie innerhalb des Steuerfreibetrages liegt. Wer eine höhere Prämie erhält sollte diese auch in der Steuererklärung als Einnahme angeben.

Anbei einige Anbieter bei denen man seine THG Quote verkaufen kann:

  • Mobilityhouse: 250€ garantiert, 300€ bei kauf einer Wallbox
  • Geld-für-eAuto: Mindestbetrag 275€ höhere Prämien bei anderen Fahrzeugklassen zb. Nutzfahrzeuge 415€
  • Carbonify: Prozentualer Anteil aktuell (02.22) 334€
  • emobia: Prozentualer Anteil bis zu 400€, Steueroptimiert 255€ grantiert.

Wir listen hier nicht alle Anbieter auf bei denen man seine THG-Quote verkaufen kann, es gibt noch viele weitere Anbieter. Die oben genannten, sind Plattformen mit denen wir selber gute Erfahrungen gemacht haben und als zuverlässig empfehlen können.

0 Item | 0,00 
View Cart